Kinderkrippe DreiKäseHoch

 

Ist Ihr Kind einmal krank……

 …..hoffen wir natürlich mit Ihnen, dass es ganz schnell wieder gesund wird!

Kinder entschuldigen

Bei Husten und Schnupfen, was während der Kinderkrippenzeit recht häufig vorkommt, schätzen Sie bitte selbst ab, ob Ihr Kind zu uns kommen kann oder besser zu Hause bleibt.

Sollten Sie Ihr Kind jedoch nicht zu uns bringen, geben Sie uns bitte unbedingt telefonisch Bescheid.

Bitte um sofortige Mitteilung

Wenn bei Ihrem Kind der Verdacht auf Kopfläuse oder eine ansteckende Krankheit (z.B. Kinderkrankheiten wie Masern, Windpocken, Röteln usw.) besteht oder es bereits erkrankt ist, ist es sehr wichtig, dass Sie uns sofort informieren – zum Schutz der anderen Kinder und auch der werdenden Mütter, die in unsere Einrichtung kommen.

Für Kinderkrippen schreibt das Gesundheitsamt außerdem vor, dass Kinder, die an Bindehautentzündung, Erbrechen oder Durchfall erkrankt sind, die Einrichtung erst wieder besuchen dürfen, wenn sie über einen Zeitraum von 48 Stunden symptomfrei sind.

Sollten Sie Ihr Kind trotzdem bringen, sind wir verpflichtet, es wieder mit Ihnen nach Hause zu schicken.

Aus aktuellem Anlass: Bitte lassen Sie Ihr krankes Kind zu Hause!

Info-Pinnwand

Sollten in der Einrichtung ansteckende Krankheiten auftreten, werden wir Sie unverzüglich informieren. Bitte beachten Sie deshalb unsere Info-Pinnwand.

Ärztliche Bescheinigungen

Wenn Ihr Kind eine ansteckende Krankheit überstanden hat, benötigen wir eine ärztliche Bescheinigung darüber, dass es gesund ist und unsere Einrichtung wieder besuchen darf.
Wir weisen Sie darauf hin, dass es dem pädagogischen Personal nicht gestattet ist, Medikamente zu verabreichen, außer es liegt eine ärztliche Unterweisung vor!

Generell sind wir NICHT befugt, Medikamente zu verabreichen!